Go to content Go to navigation Go to search

Unsere Leidenschaft? Tourismus und Text.

aktuell Paris

Paris

Am Montmartre hab ich mal gearbeitet. Ist zwar schon lange her, aber die Erinnerungen an duftende Crêpes, Ölfarben und gut gelaunte Menschen aus aller Welt, die über den Place du Tertre spazieren, werden auch beim Besuch 2016 wieder wach. Zu Fuß geht es bergab durch hübsche kleine Gassen, entlang der Rue Lepic bis zum Moulin Rouge. Weiter durch die Rue Blanche zur Oper – meine Straßen. Am Abend über den Boulevard Saint-Germain, das aufgeregte Gewusel im Quartier Latin bestaunen. Paris – bist und bleibst eine große Liebe!

Travel-Tipps | Nina Straubinger-Galehr

the end

Tourismus-Links

www.bodensee-vorarlberg.com
Viel Information über Urlaub am Bodensee, rund um Bregenz, Dornbirn und Feldkirch

www.bregenzerfestspiele.com
Programminfos, Kartenbestellungen und Blick auf die Bühne online

www.bregenzerwald.at
Eine schön bodenständige Urlaubsregion mit viel Atmosphäre und überraschend modernen Anklängen

www.donau.com
260 Kilometer Donau Niederösterreich von St. Valentin bis Hainburg

www.flysas.at
Die Website der sympathischen skandinavischen Airline SAS.

www.hochschober.com
Das Hotel Hochschober - ein Refugium, das staunen macht. Herrlich ruhig gelegen auf 1.763 Metern Seehöhe, direkt am Turracher See.

www.kamptalgaerten.at
Die 19 Kamptalgärten - Verführerische Ausflugsziele durchs ganze Jahr

www.mbike.at
Die ARGE Mountainbike NÖ bildet das Dach für die vier Mountainbike-Regionen Niederösterreichs

www.mostviertel.info
Mild & wild: Das verführerische Land zwischen Donau und Ötscher.

www.MySwitzerland.com
Schweiz Tourismus

www.noe.co.at
Niederösterreich, das weite Land, lockt mit genussvollen Urlaubs- und Ausflugstipps

www.pfaenderbahn.at
Schwebt von Bregenz auf den Aussichtsberg Pfänder. Lohnenswert!

www.vorarlberg.travel
Alles Wissenswerte über Urlaub im Ländle

www.wieneralpen.at
Die Wiener Alpen in Niederösterreich - herrliche Berge, freundliche Gastgeber und viele Attraktionen.

Tipps· 30.08.05

the end

Vorarlberg-Tipps

Unsere 5 besten Vorarlberg-Tipps

Modern: Die neue Vorarlberger Architektur. Schlicht und elegant. Zu sehen? Interessanterweise überall.

Atmosphäre: Einen Besuch der Bregenzer Festspiele sollten Sie sich gönnen. Die Stimmung bei einer Seeaufführung ist einzigartig.

Ein Muss: Vorarlberger Kässpätzle oder Käsknöpfle. Man bekommt sie in vielen Wirtshäusern. Dazu isst man übrigens Kartoffelsalat oder „Grumparasalot“.

Aufs Rad! 491 km fahren Vorarlberger im Jahresschnitt auf ihrem Rad. Das ist Österreich-Rekord und spricht für die gute Infrastruktur. Also!

Praktisch: Informative Vorarlberg-Prospekte erleichtern die Reiseplanung. Tipps über Unterkünfte, Sehenswertes, übers Wandern und Radfahren gibt es auf www.vorarlberg.travel. Zum Anschauen, Herunterladen und Bestellen.
Farbbalken

Unsere 3 besten Bodensee-Vorarlberg-Tipps

Romantisch: Eine Böotle-Fahrt auf dem Bodensee. Entweder im Mietboot, oder mit der Weißen Bodenseeflotte – oder, wenns ganz elegant sein soll, mit dem historischen Raddampfer Hohentwiel.

Eigensinnig: Das poolbar Festival in Feldkirch dauert 6 Wochen und bietet eine erstaunlich vielfältige Plattform für Musik, Design und Architektur.

Anregend: Das Jüdische Museum in Hohenems liegt im Zentrum des ehemaligen jüdischen Viertels. Interessante Ausstellungen und ein spannendes Rahmenprogramm geben Einblicke in die jüdische Vergangenheit und Gegenwart.
Farbbalken

Unsere 3 besten Bregenzerwald-Tipps

G’schmackig: Der würzige Bergkäse. Besonders, wenn er zumindest ein Jahr lang gereift ist. Einzukaufen u.a. im Käslädele in Schwarzenberg, im Käsekeller Lingenau oder im Käsehaus in Andelsbuch.

B’sundrig: Das Frauenmuseum in Hittisau ist das einzige Frauenmuseum Österreichs. Neben interessanten Ausstellungen über das Kulturschaffen von Frauen beeindruckt auch das Gebäude mit modernen Vorarlberger Holzarchitektur.

G’hörig: Die Schubertiade Schwarzenberg ist das weltweit größte Schubertfestival. Im Angelika-Kauffmann-Saal mit Ausblick in die Natur begeistern herausragende Künstler jedes Jahr aufs Neue das Publikum.

the end

Niederösterreich-Tipps

Unsere 3 besten Mostviertel-Tipps

Begreifen: Den Weg der Birne vom Baum bis ins Glas kann man im originell gestalteten MostBirnHaus in Stift Ardagger verfolgen. Spiel- und Genussplätze gibt es in Bartls großzügigem Garten. Ein spielerisch-informative Vergnügen.

Staunen: Die einzige funktionstüchtige Holztriftanlage Europas gibt es in der Erlebniswelt Mendlingtal bei Göstling/Ybbs zu bestaunen. Ein ausgesucht schöner Wanderweg verläuft am Bach entlang und durch lichte Wälder.

Entdecken: Das 770 Hektar große Weinbaugebiet Traisental ist längst kein Geheimtipp mehr. Einige der Winzer zählen zu den Besten in ganz Österreich und wecken auch international Aufmerksamkeit. Zum Beispiel mit ihren vorzüglichen Grünen Veltlinern.
Farbbalken

Unsere 3 besten Donau-Niederösterreich-Tipps

Weinerlebnis: Am angenehmsten lassen sich die edlen Wachauer Weine direkt bei den Winzern verkosten. Besonders nett ist die Atmosphäre im barocken „Kellerschlössel“ der Domäne Wachau in Dürnstein oder in der Weinerlebniswelt Sandgrube 13 wein.sinn der „Winzer Krems“.

Sinnesfreuden: Ein herrlicher Ort, um Kultur, Erholung und kulinarische Genüsse miteinander zu verbinden, ist das weitläufige Areal von Schloss Grafenegg. Hochkarätige Sommerkonzerte streicheln die Ohren und Haubenkoch Toni Mörwald verwöhnt die Gaumen.

Zeitreisen: Wie man seinerzeit im alten Rom gewohnt, gegessen und gebadet hat, ist im Archäologischen Park Carnuntum faszinierend aufbereitet. Besonders eindrucksvoll: das „Haus des Tuchhändlers Lucius“ und die „Villa Urbana“. Spannend: die Gladiatorenshows.
Farbbalken

Unsere 3 besten Mountainbike-Niederösterreich-Tipps

Herausfordernd: Die 83 km lange „Ötscher-Trekking-Runde“ mit Start und Ziel in Lackenhof, die die imposanten Landschaften rund um den 1.893 Meter hohen Ötscher eindrucksvoll verbindet.

Praktisch: Auf der 44 km langen „Dirndltal-XL-Tour“ durchs Mostviertler Pielachtal lässt sich die eine oder andere Wegstrecke mit der Mariazellerbahn zurücklegen.

Sportlich: Die 54 km lange „Biker-Fair-Play-Strecke“ ab Purkersdorf im Wienerwald. Empfehlenswert nur für Geübte. Denn: 960 Höhenmeter wollen überwunden werden.

the end

| Weiter