Go to content Go to navigation Go to search
mediencenter Moorraum

Acht unterhaltsam-informative Themenwege

Einblicke in die Lebenskultur und in Besonderheiten der Natur geben im Bregenzerwald mehrere kurzweilig gestaltete Themenwege. Die acht ausgewählten eignen sich zudem bestens für Familienwanderungen. Sie sind nach der Dauer der Wegzeit gereiht.

Foto © Architekt Paul Steurer – Norman Müller

Mediencenter· 9.07.18

the endDirndlkönigin

Kirtag und Krönung im Tal der Dirndln

Mit 70 Ausstellern, viel Live-Musik und erlesenen Genüssen aus der Region feiert das Pielachtal im Mostviertel vom 28. bis 30. September bereits zum dreizehnten Mal seinen Dirndlkirtag. Schauplatz ist heuer Ober-Grafendorf. Höhepunkt ist die Krönung der neuen Dirndlkönigin.

Foto © Mostviertel Tourismus/weinfranz.at

Mediencenter· 4.07.18

the end

Acht besonders aussichtsreiche Gipfelwanderungen

Hinauf, wo stets ein sanftes Lüftchen erfrischt und der Blick weit über die West- und Ostalpen reicht: Wanderungen auf die höchsten Gipfel im Bregenzerwald erfreuen mit besonderen Landschafts-Impressionen. Mancherorts verkürzen Seilbahnfahrten den Auf- oder Abstieg. Zum Einkehren bieten sich an einigen Wegen Gasthäuser und bewirtschaftete Alpen an.

Foto: Kulinarisch Wandern in Schröcken © Ludwig Berchtold, Bregenzerwald Tourismus

Mediencenter· 4.06.18

the endisa festival

Kulturelle Glanzlichter in den Wiener Alpen

Sommerfrische und Kultur stehen in den Wiener Alpen in traditioneller Verbindung. Auch heuer locken abwechslungsreiche Musik- und Theaterfestivals, Meisterklassen und Literatursalons zu Plätzen mit besonderem Ambiente.

Foto: isa festival © Lukas Beck

Mediencenter· 30.05.18

the end

Hotel und Palais Norica feiern "190 Jahre Heilbad Hofgastein" mit Enthüllung einer Grillparzer-Gedenktafel

Am 30. Juni 2018 zelebriert Bad Hofgastein „190 Jahre Heilbad Hofgastein“. Aus diesem Anlass wird am Palais Norica, in dem Franz Grillparzer mehrmals zur Kur weilte, eine Tafel in Erinnerung an seine Besuche enthüllt.

Der Gemeinderatsbeschluss, eine solche Tafel am Gebäude anzubringen, datiert vom 27. Dezember 1890. Die Realisierung geriet jedoch in Vergessenheit und wird nun, 128 Jahre später, nachgeholt.

Mediencenter· 8.05.18

the end

| Weiter

Diese Website verwendet Cookies. Ich akzeptiere! Zu unserer Datenschutzerklärung.